Annaberg, 23.03.2016: Umfangreiche Datenbestände bringen auch Fehler mit sich. Eingabefehler erschweren die Kunden- und Lieferantensuche, unterschiedliche Benennungen und Abkürzungen führen zu Doppelt- und Dreifach-Erfassungen.

Werden gleiche Kunden versehentlich mit unterschiedlichen Kundennummern angelegt, so können diese im Nachhinein auf eine Nummer zusammengefasst werden. Alle Verknüpfungen auf Belege, Nachrichten usw. werden automatisch auf die gewünschte Kundennummer übertragen.

Klicken Sie dazu auf das Symbol zahnradund wählen Sie „Kunden zusammenführen“ Im darauffolgenden Fenster können Sie im Feld „in Kundennummer“ die gewünschte Kundennummer angeben,in welche der geöffnete Kunde übergeben werden sollte.

Für etwaige Fragen steht Ihnen unser Supportteam per Mail oder Tel.: 06463/ 8700.0 gerne zur Verfügung